Wie du deinen ROI maximieren kannst

Wie du deinen ROI maximieren kannst

In dieser Folge werden wir über den Return on Investment sprechen.

Denn deine finanzielle Investition, deine Arbeit, aber auch deine investierte Zeit sollte sich so schnell wie möglich lohnen.

Egal was du in dein Business investierst- stelle sicher, dass du mehr zurückbekommst, als du investiert hast.

Beispiel: Facebook Ads & Gewinn

Angenommen du investierst jede Woche 100€ in Facebook Ads.

Von diesen 100€ Invest bekommst du 50 Leads und aus 50 Leads werden 5 Kunden und diese 5 kaufen dein Produkt.

Wenn mein Produkt nun 100€ kostet, kann ich aus den wöchentlich investierten 100€ tatsächlich 500€ erwirtschaften, was ein ROI von 400€ bedeutet.

Hört sich gut an, oder?

Negativer ROI – überdenke deine Kampagne

Angenommen ich investiere nach wie vor 100€ in Facebook Ads, kann aber nur 1 Produkt alle 2 Wochen verkaufen, dann habe ich einen negativen ROI d.h. ich generiere Verlust, nämlich -100€.

Was machst du nun?

Bist du schon länger im Business und du generierst einen negativen ROI, solltest du deine Kampagne überdenken.

Vielleicht schaltest du deine Ads zur falschen Zeit oder du hast deine Zielgruppe nicht eindeutig festgelegt.

In jedem Fall solltest du handeln und diese Sache nicht unbedacht weiterlaufen lassen.

Bist du neu im Business und hast gerade gegründet, ist ein negativer ROI am Anfang normal.

Hier solltest du ein klein wenig geduldig sein, deine Kampagne weiterhin im Blick haben und falls sich der Zustand nicht bessert intervenieren und eventuell in eine andere Marketing Kampagne dein Kapital stecken z.B. Google Adwords.

Deine persönliche Zeit

Wie sieht der ROI aus, wenn es um deine Zeit geht?

Angenommen du lernst deine eigene Website zu programmieren.

Hier solltest du schauen, wie viel Zeit du investieren musst, um eine professionell wirkende Website zu programmieren.

Benötigst du z.B. genau einmal diese Kenntnisse, solltest du dir überlegen, deine Zeit anderweitig zu investieren, außer du lernst schnell und kannst binnen kurzer Zeit programmieren.

Nutzt du dieses Wissen jedoch, um anderen Menschen bei ihrer Website zu helfen, kann es durchaus sinnvoll sein, hier Zeit zu investieren, denn du wirst dir deine Dienstleistung entsprechend vergüten lassen, was einen positiven ROI zur Folge hat.

Prüfe also immer, wie groß die zeitliche Investition ist und ob sich diese Investition dauerhaft lohnt.

 

ROI aus Fortbildungen & Kongressen

Investierst du z.B. in eine Fortbildung oder möchtest du einen Kongress im Ausland besuchen, wird die Messung des ROIs zunehmenden schwieriger.

Oftmals sind die erlernten Fähigkeiten nicht unmittelbar in Zahlen und Fakten festzuhalten. Trotzdem solltest du dir die anfallenden Kosten notieren z.B. Flug, Hotelrechnung, Eintritt, um dann nach einer gewissen Zeit ein Resümee ziehen zu können.

Vielleicht kannst du einen Kongress mit deiner persönlichen Freizeit verbinden.

Vielleicht befindet sich ein toller Kongress in Barcelona und du kannst am Ende einen kleinen Kurzurlaub dranhängen.

Dies würde natürlich einen ganz neuen Mehrwert für dich schaffen, der nahezu unbezahlbar ist.

Nutze Kongresse auch dazu dein Netzwerk in Real Life kennenzulernen.

Du kannst dort immer tolle Leute treffen, mit denen du dich persönlich austauschen kannst.

Zusammenfassung

  1. Deine finanzielle Investition muss sich am Ende durch einen positiven ROI bemerkbar machen.
  2. Gerade am Anfang solltest du geduldig sein-nicht immer stellt sich direkt ein positiver ROI ein.
  3. Prüfe inwieweit sich deine investierte Zeit lohnt und ob du die erlernten Skills in einen positiven ROI verwandeln kannst
  4. Quality Time hat keinen ROI. Genieße dein Leben in vollen Zügen- Glück kann nicht aufgerechnet werden.
2018-12-28T23:35:13+00:00Uncategorized|